Punkteteilung zum Rückrundenstart

Rückrundenstart im Gwatt. Schmitten stellt sich dem Abstiegskampf, Gurmels schielt auf die Aufstiegsplätze. Unverhofft gutes Wetter.
Klingt doch verheissungsvoll?!

Zu Beginn merkte man beiden Mannschaften die lange Winterpause noch etwas an.
Es dauerte eine gute Viertelstunde, ehe Geiser einen kurz geratenen Rückpass abfing und erst im letzten Moment noch gestoppt werden konnte. Vermutlich nicht ganz regelkonform.
Auf der Gegenseite ereignete sich dann eine ähnliche Situation. Bär holte Stettler unsaft von den Beinen, die Pfeife des Unparteiischen blieb stumm. Ausgeglichene Gerechtigkeit.
Wenige Zeigerumdrehungen später hatte Gurmels trotzdem Grund zum jubeln. Nach einem schön getretenen Eckball konnte Hirschi am langen Pfosten ungestört einnicken. Doch die Führung währte nicht lange. In der 27. Spielminute sorgte Aeby via Elfmeter für den Ausgleich.

Daraufhin war es ein offener Schlagabtausch mit gutem Chancen hüben wie drüben.
20 Minuten vor Spielschluss sah dann Keller nach einer Notbremse die rote Karte. Gurmels wusste mit einem Mann mehr allerdings nicht viel anzufangen und kam lediglich durch Standards noch gefährlich vors Gehäuse.
Der stark aufspielende Winterzuzug Bär, hatte aber auf alle Bemühungen der Gäste eine passende Antwort.

So endete ein unterhaltsamer Fußballsonntag mit einer leistungsgerechten Punkteteilung.

ak